Cholesterinmessung



Die Bestimmung der Blutfettwerte ist wichtig zur Früherkennung und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Schlaganfall/ Infarkt) und Diabetes.

Lange galt ein Gesamtcholesterin über 200 mg/dl generell als gesundheitsgefährdend. Viele Studien haben aber belegt, dass der Gesamtcholesterinwert alleine nichts über das individuelle Risiko aussagt. Daher ist eine Bestimmung der verschiedenen Blutfettwerte notwendig:

Triglyceride (TRG)
dienen vorwiegend der Energiegewinnung und gelten, wenn sie erhöhte Werte aufweisen, als wesentlicher Faktor bei der Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

LDL „schlechtes“ Cholesterin
transportiert das Cholesterin zu den Zellen und kann zu Arterienverkalkung führen

HDL „gutes“ Cholesterin
transportiert das Cholesterin von den Zellen zurück zur Leber zum Abbau und schützt damit vor Arterienverkalkung

Blutfettwerte
Richtwerte in mg/dl


günstig grenzwertig ungünstig
Gesamtcholesterin1 < 200 200 – 239 > 240
Triglyceride1 < 150 150 – 199 ≥ 200
HDL-Cholesterin1 > 60 60 – 40 < 40
TC/HDL-Verhältnis < 4,5

Auf den Zielwert des LDL-Cholesterins nehmen Risikowerte Einfluss1:
- Rauchen (Zigaretten)
- hoher Blutdruck bzw. Behandlung mit Bluthochdruckmitteln
- niedriges HDL-Cholesterin (< 40 mg/dl)
- familiäre Vorbelastung mit Koronarer Herzkrankheit (KHK) –
Diabetes gilt als äquivalentes Risiko

Risikokategorie LDL-Zielwert (mg/dl)1,2
0-1 Risikofaktor < 160
2 und mehr Risikofaktoren < 130
KHK bzw. Risikoäquivalent < 100
akutes Koronarsyndrom < 70

1 gem. ATP III-Leitlinien
2 nach Friedewald-Formel

Wir bestimmen gerne Ihre Cholesterinwerte. Um aussagefähige Werte zu erhalten, sollten Sie ca. 9 h vorher nichts gegessen und außer Wasser nichts getrunken haben. Für eine qualifizierte Beratung bitten wir Sie um vorherige Terminvereinbarung. Bei der Messung ist die Blutzuckerbestimmung inklusive. Kosten: € 15,00
Notdienst